VG Media erhebt Gebühren auf EPG-Daten

Gerade beim Update meiner TV-Browser-Senderdaten erfahren: Die VG Media (Verlagsgruppe Media) erhebt ab dem 01. Januar des kommenden Jahres Gebühren auf die Verwendung ihrer Sendungsdaten. Konkret heisst das, dass kostenlose, Opensource-Programm-Dienste wie TV-Browser, das wohl der grösste Vertreter sein sollte, die Programme der betroffenen Sender nicht mehr in ihrem „Angebot“ haben werden. Dies wären dann u.a. die RTL- und die Pro7-Media-Group, also alle großen Privatsender. Kostenfreie EPGs, die prinzipiell Werbung für das Programm der Sender machen, werden somit nutzlos, es sei denn, man steht ausschließlich auf öffentlich-rechtliches Fernsehen. Wie lächerlich die Gebührenerhebung gerade bei kostenfreien Opensource-Projekten ist, braucht wohl nicht näher erläutert zu werden.

Wer sein Unbehagen darüber kund tun will, den bitte ich, die eingerichtete Petition für das kostenlose Nutzungsrecht der Senderdaten für TV-Browser zu unterschreiben und der VG Media somit zu zeigen, wie groß die erboste Nutzergemeinde ist.


Hier gibt's keine Meinungsfreiheit!