Da kommt der Soziologe wieder durch

Ich denke gerade über eine Mini-Studie (in Form einer Onlinebefragung) zur politischen Bedeutung von Blogs in Deutschland nach. Mini, weil ich mir da nichts ‚globales‘, das alle betroffenen Gruppen abdeckt, vorstelle, sondern im Kern eine einseitige Sache, die im Endeffekt auf den Eindruck zielt, den die Blogger selber haben. Warum also Blogs in Deutschland wenig politische Relevanz haben (dass dem so ist, kann man wohl leider kaum bestreiten). Den Gedanken verfolge ich mal weiter; mal gucken, ob er so relevant ist, dass er bestehen bleibt.


Hier gibt's keine Meinungsfreiheit!